Praxis für Ergotherapie 

Michaela Höppner

 

Die Therapie mit Pferd richtet sich an unterschiedliche Patientengruppen.

Es sollen die Wahrnehmung, der Muskeltonus sowie die soziale Kompetenz und  Interaktion verbesset werden.

Durch die Arbeit mit dem Pferd lernen die Patienten Verantwortung zu übernehmen. Da die Pferde nonverbal kommunizieren, geben sie viel klarer Regeln und Grenzen vor und fördern so das Selbstbewusstsein und die Selbständigkeit des Patienten.

Die Umsetzung erfolgt durch den direkten Kontakt und Umgang mit dem Pferd, durch das Pflegen des Tieres (auch z.B. arbeiten im Stall), durch Übungen am Pferd (Bodenarbeit) und auch auf dem Pferd (z.B. turnerische Übungen).

 

Zur Zeit haben wir 4 Co-Therapeuten

 Schöni (Schöndorff) ein Trakehner Wallach

Susi (Gina)  eine Deutsche Reitpony Stute

Gypsy (Mrs. Buttle) eine Gypsy Cob Stute

Stella (Streamlet Una Stella) eine Fell Pony Stute.